Blog-Artikel mit dem Tag „wasser“

    Auf der, durch die deutsche Star Citizen Community organisierten CON42 gab es ein Developer Panel bei dem die Zuschauer den Entwicklern Fragen stellen konnten. Mit dabei waren unter anderem Lead System Designer Dan Trufin und Chef von Foundry42, Brian Chambers. Die Antworten liste ich nun hier kurz für euch auf.

    • Die Snackautomaten sollen benutzbar werden.
    • Die erste Idee zum Organisations-Finanzsystem sieht eine sehr demokratische Lösung vor. Es soll möglich sein einen großen Geldtopf zu haben welcher nicht nur durch eine Person verwaltet wird. Aus diesem können dann z.B. Gewinne an Member geteilt werden.
    • Es wird Höhlen auf Planeten geben. Sie gehen davon aus, dass es in weiter Zukunft möglich sein wird, als Spieler Dinge in Höhlen zu bauen.
    • Die Stärke der Lumberyard Engine von Amazon liegt in der Grafikfähigkeit, Hintergrunddienstanbindungen sowie das Streaming. Der Nachteil ist, dass sie viele Entwicklertools selber Entwickeln und nicht die vorgegebenen verwenden können.
    • Treibstoff

    Weiterlesen

    • Die schwebende Landezone von Crusader ist in einer sehr frühen whitebox Phase wo Ideen gesammelt werden.
    • Das Grafikteam arbeit zurzeit an der Gaswolken Technologie, welche eine große Hürde darstellt. (Da diese sich bewegen müssen, kann nicht einfach die "Coil" Wolke aus SQ42 genommen werden.)
    • Zur Zeit ist es Ihnen noch nicht möglich einen ganzen Gasplaneten zu erzeugen. Sie kommen aber definitiv an den Punkt.
    • Man wird auf Hurston definitiv in den Ozeanen schwimmen können. Ob es direkt zu Release von Hursten stattfinden kann, können sie jetzt noch nicht versprechen, da sehr viel Arbeit an Animationen gemacht werden muss. Die Schwimmanimationen stehen dann einfach hinten an.
    • Sie sind aktuell am überlegen wie umfangreich das Respawn System in 3.2 ausfallen soll. Rob Johnson gibt dazu leider keine genaueren Angaben. (Der nächste Schritt wäre das Serverübergreifende Bettausloggen)
    • Sie gehen davon aus, dass man später auch sein Schiffs-Inneres nach Lebenszeichen scannen können wird. Auch

    Weiterlesen