Blog-Artikel mit dem Tag „radar“

    Kann man Raumschiffe überladen?

    • Es ist möglich Raumschiffe zu überladen, sodass diese nicht mehr abheben können.
    • Raumschiffe die für den Transport von Waren optimiert sind, sind nur schwer zu überladen.
    • Durch Austauschen der Schiffskomponenten kann man dem entgegenwirken.


    Ab welcher Distanz werden Spieler andere Schiffe erfassen können?

    • Aktuell hat jedes Schiff nur einen passiven Kurzreichweitenscan.
    • In Zukunft werden Signatur, Reichweite und Geschwindigkeit des Scans eine Rolle spielen.
    • Die genauen Werte werden durch das Testen ermittelt.


    Was ist der Plan für die unmittelbare Zukunft des Party-Systems?

    • Das Party-System wird in Gruppen unterteilt: Quantum-Linking, Gemeinsame Missionen, Chat.
    • Party-Mitglieder sind nicht auf die Freundesliste oder Orga-liste begrenzt.
    • Übliche Kommunikationsmöglichkeiten wie Flüsternachrichten etc. werden innerhalb wie auch außerhalb des Spiels verfügbar sein.


    Wie steht es um die Original Backer Belohnungen?

    • Stretch-Goals und Belohnungen für frühe

    Weiterlesen

    • Man wird vermutlich aus einem Schiff welches in einem größeren Schiff angedockt ist schießen können, Drohnen steuern können und sogar Scanns ausführen können. Natürlich begrenzt die Hülle des größeren Schiffes die jeweiligen Aktionen dementsprechend.
    • Die bekannte Landehilfe im Radar kommt vermutlich zurück ist zur Zeit aber durch Item 2.0 und die Render-to-Texture Konversionenen defekt. Externe (Lande)Kameras auf einem MFD darzustellen verbraucht zur Zeit zu viel performance. (Kennt man aus z.B. Arma 3 Rückspiegel)
    • Sie überlegen noch wie sie am besten Ortsmarkierungen auf Planeten und Monden darstellen. Sie werden dieses Thema vermutlich in einer kommenden ATV Episode ansprechen.
    • Snubfighter oder Rover welche für größere Schiffe bestimmt sind, werden unabhängig von diesen entwickelt und kommen nicht zwangsläufig zur selben Zeit.


    Quelle https://youtu.be/j5D4newL3xM

    Weiterlesen