Blog-Artikel mit dem Tag „clouds“

    • Escape Pods benötigen z.B. noch Funktionen wie das bessere behandeln von Objekten in Bezug auf Persistenz und despawning bevor sie ins Spiel kommen.
    • Escape Pods werden nicht steuerbar sein, bremsen aber automatisch nach einer Weile um nicht endlos ins All zu fliegen.
    • Die MISC Relient wird vermutlich etwas größer, bekommt ein bisschen größere Waffen und wird etwas mehr Cargo Space bekommen um sie an andere Starter Schiffe anzupassen.
    • VTOL Trusters (also die Beweglichen Haupttriebwerke) werden im Gegensatz zum aktuellen Stand unabhängig vom Fahrwerk aktivierbar werden. (Sie wissen, dass es zur Zeit nervig ist.)
    • Schiffe wie die Aurora und 300i werden zu Fuß mit Gegenständen in der Hand begehbar werden. (Sie wurden zu einer Zeit ausgearbeitet, als es noch keine kleinen Kisten gab)
    • Wetter wird nicht gleichzeitig mit Hurston zu 3.3 ins Spiel kommen
    • Carsten Wenzel (Art Tech Direktor) entwickelt zur Zeit (auch in seiner Freizeit) ein prozedurales Wettersystem.
    • Es ist ein Ziel,

    Weiterlesen

    • Die schwebende Landezone von Crusader ist in einer sehr frühen whitebox Phase wo Ideen gesammelt werden.
    • Das Grafikteam arbeit zurzeit an der Gaswolken Technologie, welche eine große Hürde darstellt. (Da diese sich bewegen müssen, kann nicht einfach die "Coil" Wolke aus SQ42 genommen werden.)
    • Zur Zeit ist es Ihnen noch nicht möglich einen ganzen Gasplaneten zu erzeugen. Sie kommen aber definitiv an den Punkt.
    • Man wird auf Hurston definitiv in den Ozeanen schwimmen können. Ob es direkt zu Release von Hursten stattfinden kann, können sie jetzt noch nicht versprechen, da sehr viel Arbeit an Animationen gemacht werden muss. Die Schwimmanimationen stehen dann einfach hinten an.
    • Sie sind aktuell am überlegen wie umfangreich das Respawn System in 3.2 ausfallen soll. Rob Johnson gibt dazu leider keine genaueren Angaben. (Der nächste Schritt wäre das Serverübergreifende Bettausloggen)
    • Sie gehen davon aus, dass man später auch sein Schiffs-Inneres nach Lebenszeichen scannen können wird. Auch

    Weiterlesen

    Steve Bender (Animation Director) und Sean Tracy (Tech Director) waren zu gast im RTV und haben die Fragen der Spieler beantwortet.

    • Auf absehbare Zeit sind alle wichtigen Kerntechnologien auf der Roadmap gelistet (an die sich Sean erinnert) abgesehen von Sternsystem wechseln (Jumpholes).
    • Die Problematiken bei gleichzeitiger Nutzung mehrerer Eingabegeräte, liegen hauptsächlich bei Microsoft da als Schnittstelle DirectX genutzt wird. Sean meint, "es ist Microsofts Job sich darum zu kümmern da der Programmieraufwand für sie enorm hoch wäre". Falls sie einen Weg finden es Spielseitig schnell zu fixen, werden Sie dies tun allerdings besteht zurzeit keine Priorität in dem Bereich.
    • Charakter Animationen z.B. Emotes sollen später auch Spielerübergreifend funktionieren. (z.B. ein High Five mit anderen Spielern oder NPCs)
    • Frisuren und Bärte werden vom Wind beeinflusst werden. (Auch Kleidung, welche dazu prädestiniert ist)
    • Es soll später möglich werden sogar z.B. eine Gangart auszuwählen

    Weiterlesen