Beiträge von Zia87

    Moin,


    völlig überraschend hat EA den Free 2 Play Battle Royale "Apex Legends" veröffentlicht, der Entwickler ist Respawn, bekannt durch die Titanfall-Spiele.

    Dachte erst an eine Cash-Cow, aber ich habe gestern mal reingeguckt, nachdem ich ein Gameplay von Moondye7 bei Youtube gesehen habe und ich habe gestern direkt 5 Stunden ingame verbracht.

    Da man (zumindest aktuell!) immer in einem 3er Squad antritt suche ich nach Mitspielern. Ich habe gestern zwar auch zwei Runden mit Randoms gewonnen, aber das waren dann häufig auch welche, die zumindest ein wenig kommuniziert haben. Ich denke mit Leuten im Voice und evtl. sogar mit eingespielten Leuten kommt man immer besser weg :)


    Es verbindet viele positive Punkte aus z.B. PUBG (Waffenaufsätze, Ballistik), Fortnite (Ziplines, eine andere Form eines Jump-Pads), Overwatch (einzigartige Helden mit speziellen Fähigkeiten) mit einigen Neuerungen wie dem Jumpmaster, der das ganze Team gemeinsam nach dem Absprung lenkt und das extrem gut funktionierenden Ping-System für items und Gegner zu einem überraschend gut funktionierenden Gesamtkonzept. Es spielt sich absolut flüssig, das Gameplay und die Fähigkeiten sind griffig, das Waffenverhalten knackig und Treffer-Feedback ist ebenfalls sehr gut und brachial.

    Es braucht natürlich etwas Eingewöhnung um zu checken, welche Aufsätze für welche Waffen sind, aber hier haben die sich kleine Hilfen überlegt: Munition und Aufsätze die man mit den gerade im Inventar befindlichen Waffen nicht benutzen kann einen roten Strich bekommen, so weiß man auch anfangs und in der Hektik schnell bescheid, was ich im Zweifelsfall wegwerfen kann, wenn ich Platz brauche.


    Einen offiziellen Gameplay-Trailer in der viele Neuerungen und Besonderheiten kurz zusammengefasst werden findet ihr hier:













    Hier habe ich auf deutsch ein Gameplay gefunden, indem mitten in einer Runde ein paar Dinge erklärt werden:













    Ansonsten stehe ich natürlich auch für jegliche Infos bereit und würde euch ingame viele Dinge zeigen und erklären, learning by doing klappt immer noch am besten :thumbup:

    Aber für einen Ersteindruck ob es überhaupt etwas für euch ist sind die Videos oben sicherlich hilfreich.


    Grüße

    Bei mir funktioniert das Forum auch irgendwie nicht richtig, wenn ich dort etwas schreiben will kommt ein Captcha. Nach erfolgreicher Bestätigung sehe ich nur die Vorschau von meinem Beitrag. Gehe ich nochmals auf Antworten kommt wieder ein Captcha und die Vorschau danach... -.-


    Dann muss ich auf DeltaFoxD hoffen :D

    Moin, ich habe Post Scriptum noch nicht, aber vielleicht hole ich es mir bis morgen um gleich mitzumachen.

    Was das Spiel und die Erfahrung angeht: Es ist an sich das gleiche Spiel wie "Squad" nur eben im WWII, also schon etwas komplexer und das Gameplay seeeeehr langsam und taktisch.

    Ich habe schon Squad-Partien gespielt, da habe ich eine Stunde ein Areal gesichert, falls die Front fällt und die Gegner unseren Punkt einnehmen wollen. Haben sie aber nicht, also habe ich die ganze Partie keinen Schuss abgefeuert oder einen Gegner gesehen.

    Muss man mögen, ich versetze mich bei sowas einfach total in die Rolle des Soldaten und komme damit klar. Natürlich darf nicht jede Partie so sein ;)

    Bisherige Spielzeit in Squad: etwas über 60 Stunden.


    Das Voice-System ist hier sehr gut, man kann als normaler Soldat entweder Local Voice nutzen um in der Umgebung mit allen Spielern der gleichen Fraktion zu kommunizieren oder man nutzt den Voice Chat nur innerhalb des Squads. Der Squadleader selbst hat noch einen weiteren Voice Chat indem sich alle Squadleader unterhalten können um evtl. Verstärkung in einer Stadt anzufordern oder um durchzugeben wie der Kampf läuft, bzw. sich der Gegner der Position eines anderen Squads nähert.