Beiträge von Mille S'Abor

    Trish und ich sind am 19.5. um 13:47 Uhr in Basel und fahren am 22.5. um 14:13 von Basel los... Die Tickets der SBB können aktuell noch nicht gekauft werden, aber man kann auf der Webseite tatsächlich "Basel SBB" -> " Bettmeralp, Alpfrieden (Hotel)" eingeben...

    Ich habe ein Beyerdynamic Custom Game:
    CUSTOM Game: Stereo Gaming Headset|beyerdynamic

    und bin sehr zufrieden damit, allerdings schaltet man das Micro nicht durch hochklappen aus, sondern durch eine Bedienung am Kabel - und ich vergesse deshalb öfter, das wieder zu aktivieren... ;) Die Soundqualität von dem Ding ist allerdings herausragend.


    Aktuell bin ich aber scharf auf das hier:
    CUSTOM Game: Stereo Gaming Headset|beyerdynamic


    Das kann man sogar mit eigenen Bildern konfigurieren - und ich MUSS einfach ein Headset mit Athena Promachos-Logo haben... :D

    Leider hat alles abwarten nichts genützt: Wir können aufgrund der unübersichtlichen CoVid-Situation die CrashCon nicht guten Gewissens offiziell anbieten, da wir derzeit nicht überblicken können, welche Reise- und sonstigen Restriktionen im Mai 2022 gelten werden.


    Das bedeutet: Eine offizielle CrashCon, wie hier von mir angekündigt: Einladung zur CrashCon 2952/2022 - C.R.A.S.H CORPS (crashcorps.space), wird es leider auch im Jahr 2022 nicht geben.


    JEDOCH: Pitch71 hat sich weiterhin bereit erklärt sein Hotel für eine Zusammenkunft zur Verfügung zu stellen und ich kann Euch aus absolut sicherer Quelle versichern, dass es einige C.R.A.S.H-Mitglieder gibt, die dieses Angebot sehr, sehr gerne annehmen werden.

    Diese Zusammenkunft läuft dann wie die üblichen C.R.A.S.H-Stammtischtreffen ab, d.h. jeder ist für die Anmeldung und die Anreise selbst verantwortlich. Es gibt keine TaskForce mehr, die zentral die Beschaffung von Merchandise oder Knabberzeug, die Durchführung von Events oder dergleichen plant.

    Es existiert aber durchaus ein Kreis von Freiwilligen, die sich bereit erklärt haben, "inoffiziell" den Stammtisch zu koordinieren, das sind bisher zum großen Teil die Mitglieder der ehemaligen "TaskForce CrashCon" - ich überlasse es aber den Einzelnen, sich hier zu outen. ;)


    Pitch71 möchte an der Buchung durch das Corps keine Gewinne erwirtschaften und stellt uns die Unterkunft zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Aufgrund dieses Umstandes werden Unterkunft und Verpflegung günstiger sein als die letzte geplante Con in Thüringen (trotz der ansonsten aus deutscher Sicht deutlich höheren Preise in der Schweiz). Pitch kann uns dies ermöglichen, da das Hotel zu dem Zeitpunkt “zwischen den Saisons” ansonsten geschlossen hat. Der günstige Preis geht aber auch mit diversen Verpflichtungen einher: So muss jeder Gast sein Zimmer am Ende selbst aufräumen und wir müssen auch für unsere Verpflegung selbst sorgen, da der Gastrobetrieb eben geschlossen hat. Die Kosten für die Mahlzeiten sind im Preis inbegriffen, Getränke werden vor Ort zum Selbstkostenpreis erhältlich sein.


    Wir halten an der bisherigen Zeitplanung fest, also einer Anreise am Donnerstag 19. Mai 2022 und einer Abreise am Sonntag 22. Mai 2022


    Und nun Butter bei die Fische: Was wird Euch die Unterkunft auf der Bettmeralp kosten?

    Für die Zimmer werden einmalig 35 € fällig

    Drei Mahlzeiten täglich werden mit 40 € PRO TAG zu Buche schlagen.

    Getränke gibt es, wie erwähnt, zum Selbstkostenpreis.


    Nachfolgend der Vollständigkeit halber noch einmal die Adresse:


    Hotel Alpfrieden Bettmeralp

    CH-3992 Bettmeralp

    Switzerland

    https://www.alpfrieden.ch/de/


    Pitch71 braucht bis SPÄTESTENS MITTE APRIL Eure verbindliche Zusage, wenn Ihr Interesse habt, an diesem Stammtisch teilzunehmen: Sprecht ihn bitte direkt an!


    Euer

    Mille "Thalassar" S'Abor
    Ex-Taskmaster "TF Crashcon 2022"


    PS "DACH" steht übrigens für Deutschland (D), Österreich (A), Schweiz (CH)... 8)

    Wer soll denn all diese Schiffe fliegen? :gruebeln:

    Da brauchst du doch bestimmt annähernd 100 Leute?

    Nicht dass ich es dir nicht gönnen würde.


    Lg:schnellweg:

    Man fliegt sie ja nicht alle gleichzeitig sondern je nachdem was gerade gebraucht wird... Das ist wie ein Werkzeugkasten: Wenn man nur einen Hammer hat, ist die Welt nur voller Nägel - ich hingegen bin bestens darauf vorbereitet, Regale anzubringen, PCs zusammenzuschrauben, Häuser abzureißen und Blinddarmoperationen durchzuführen... 8o

    OK, dann muss ich wohl auch mal wieder - ich hab tatsächlich zwar nur Geld für die Spartan und die Raft ausgegeben, hab aber mit dem CCU-game so viel Glück gehabt, dass in meinem Hangar ein paar Schiffe gelandet sind, die ich eigentlich gar nicht auf dem Schirm hatte (die Odyssey hat in meinem Hangar einen Wert von 390$, die Liberator 270$ und die Merchantman 270$ )... Quelle: Eigener Screenshot von FleetView by Lundfoci (starship42.com)
    und: diese Flotte ist nicht nur teurer als mein nicht vorhandenes Auto, sondern ich glaube, ich habe nie etwas besessen, das im Wert höher lag... :hammer:


    • Optional: Das Schiff "Giftable" halten (hierauf gehe ich im folgenden nicht weiter ein, ist für mich nicht relevant und ich bin bei den Bedingungen hierfür nicht 100% sicher)

    Super zusammengefasst, Venroque... Kurze Ergänzung: ALLES was nötig ist um das Schiff weiterverschenken zu können, ist dass das LTI-Token (oder das erste Schiff in der Upgrade-reihe, wenn es auf LTI nicht ankommt) mit "Echtgeld" gekauft sein muss - alle weiteren CCUs können mit StoreCredits gekauft worden sein, müssen aber natürlich angewandt worden sein. Solange diese Bedingung erfüllt ist, kann das Schiff verschenkt werden, im Extremfall hat man also vielleicht 35 $ "real money" für ein LTI-Token ausgegeben und sich mit StoreCredits per CCUs bis zu einer Polaris "hochgehangelt", die man dann giften kann. Noch mal zur Verdeutlichung: die CCUs EINZELN kann man nicht an ein anderes Konto weitergeben, NUR das komplette Schiff.

    Na ja, die Sache ist die: ab und an will man halt mal was SPIELEN... Bei Star Citizen geht es derzeit eher in Richtung quälen (jedenfalls bei mir). Ich hoffe, dass bald wieder irgendwas funktioniert, was dem Spielen zumindest ansatzweise ähnlich ist. :D


    Bezüglich der Server: so wirklich ne Glaskugel hat ja auch keiner und wie sich die Server allgemein entwickeln, weiß man nicht. Anfangs wird der Ansturm auf New World wohl riesig sein, aber möglicherweise flacht das auch in wenigen Wochen wieder ab. Dann ist ein zu Beginn übervoller Server vielleicht sogar die bessere Wahl. Ich bin da aber vollkommen leidenschaftslos, ich gehe einfach dahin, wo ihr seid, der Rest ist mir egal. :)

    Peggy March - I Will Follow Him (remastered audio) - YouTube


    :D8o