Beiträge von Mille S'Abor

    Ich hab' ein Honeycomb-Yoke, bin aber noch nie auf die Idee gekommen, das in Star Citizen zu verwenden. Die Lieferung des Bravo Throttle-Quadranten lässt leider auf sich warten, sobald ich den haben teste ich mal, wie sich eine Starfarer oder eine Reclaimer damit fliegt - agile Fighter mit einem Yoke zu fliegen kann ich mir beim besten Willen aber nicht vorstellen: Dafür habe ich ein Thrustmaster Warthog-HOTAS, das sich wesentlich besser dabei anfühlt. Für mich muss es halt immersiv sein: HOSAS mag besser geeignet sein für Star Citizen und vielleicht (aber nur vielleicht ;):D) wäre ich damit auch ein besserer Pilot - aber es fühlt sich für mich nicht "richtig an". Aus dem gleichen Grund habe ich auch Yaw auf den Ruderpedalen und Roll auf dem Stick - umgekehrt wäre es für Star Citizen auch besser, ich komme damit aber nicht zurecht.

    Ich melde mich hier noch mal wenn ich die schweren Schiffe mal mit dem Alpha und Bravo geflogen bin - werde das aber sicherlich nicht dauerhaft tun und ich habe keine Lust, jedes Mal die Controller umzustöpseln.

    • OLED -Monitore haben den besten Schwarzwert von allen Displaytechnologien. Dementsprechend auch einen besonders hohen Kontrast. Nachteil ist aber z.B. die Lebensdauer und das neigen zum "Einbrennen" bei Standbildern (z.B. dem Desktop) hier sollte man also eher auf QLED Monitore setzen.

    Persönliche Meinung: Ich hab den verboten teuren ASUS ROG Swift PG35VQ und würde nie mehr drunter kaufen. Dafür hab ich übrigens kein Fernseher. HDR und GSYNC machen die Monitore sauteuer, wenn man es aber einmal lange genug erlebt hat will man nie mehr zurück.

    Das ist mit den aktuellen OLED-Geräten nicht mehr so schlimm: Die verschieben von Zeit zu Zeit das Bild um ein Pixel, man merkt das gar nicht, aber es wirkt dem Einbrennen entgegen. Ausserdem habe ich Windows so eingestellt, dass die Taskleiste ausgeblendet wird und keine Icons auf dem Desktop - geht also auch...

    Ich habe mir statt eines Monitors einen OLED-Fernseher gekauft (den ich aber nicht als solchen nutze sondern nur als Monitor), diesen hier: LG OLED55CX9LA 139 cm (55 Zoll) OLED Fernseher (4K, Dual Triple Tuner (DVB-T2/T,-C,-S2/S), Dolby Vision, Dolby Atmos, Cinema HDR, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

    Und ich möchte auch nie mehr zurück... :) Die Brillanz ist echt der Hammer!

    Ich hatte mit meinem Setup (Thrustmaster Warthog HOTAS plus TPR Rudder) das Problem, dass ich mit meinem Ruder nicht "Yaw right" belegen konnte: Die rechte Achse des Ruders wurde einfach nicht erkannt (die linke Achse "Yaw left" dagegen sehr wohl).

    Jetzt habe ich mir mal die Datei "ProfileOptions_profile_synced" in "C:\Users\%username%\OneDrive\Dokumente\STAR WARS Squadrons Steam\settings" angesehen und herausgefunden, dass "Yaw right" in


    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.6.button WW

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.6.deviceid XX


    und "yaw left" in


    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.7.button YY

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.7.deviceid ZZ


    definiert ist (mit WW bis ZZ als Variablen).

    Nachdem ich mein Ruder als "Device 2" identifiziert hatte (indem ich die Yaw left einmal auf den Joystick und einmal auf das Ruder gelegt und die Differenz in der Datei verglichen hatte) und die entsprechenden Achsen als "Button 40" bzw. "Button 41" zuordnen konnte (alle anderen Eingabegeräte vom PC entfernt, damit konnte ich auch auch das Ruder konfigurieren, die Device-ID stimmt dann natürlich nicht), war ich in der Lage, die Datei "ProfileOptions_profile_synced" entsprechend zu modifizieren:


    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.6.altbutton 0

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.6.axis 26

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.6.button 40

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.6.deviceid 2

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.6.identifier -550690360

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.6.modifier 0

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.6.negate 0

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.6.type 3

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.7.altbutton 0

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.7.axis 26

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.7.button 41

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.7.deviceid 2

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.7.identifier -109675461

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.7.modifier 0

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.7.negate 1

    GstKeyBinding.IncomStarshipInputConcepts.ConceptYaw.7.type 3


    Damit funktioniert jetzt Squadrons auch so, wie ich es erwarte... :)

    Die beiden Schiffe werden mit 3.11 jeweils um 5$ teurer:


    https://robertsspaceindustries…00i-pledge-update/3400587


    Zyloh-CIG@Zyloh-CIG

    Avenger Titan & Origin 300i Pledge Update


    With 3.11 and the introduction of the all-new 100 Series of starter ships, we took the opportunity to re-examine our starter ships, the variety we have available, and the current value of existing offerings.


    It's likely no surprise to many of you that the utility and functionality of both the Avenger Titan and 300i give them both a value that exceeds their pledge price. For this reason, we are adjusting the pledge cost of both ships by $5. Specifically, this means the Avenger Titan will be $55 and the Origin 300i will be $60. As a side-note boon, this also means that if you want to upgrade your Titan or 300i in the future, after 3.11, their upgrade value will increase by $5.


    Again, the price adjustments to the Avenger Titan and 300i will not go into effect until 3.11, but we wanted to give you an early heads-up.