Beiträge von elec

    CR hat mal wieder seinen Visionen freien Lauf gelassen und ziemlich detailliert beschrieben wie er sich das Engineering-Gameplay im Verse vorstellt.


    Hier mal der Auszug des Posts als Übersetzung:


    Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass sich der Misstand bei mir beheben lässt, wenn ich die neue Grafikkarte habe.

    Ich würde da gar nicht so viel Hoffnung investieren. Bei mir 2080ti ist im FS2020 die GPU meistens nicht über 70%. Es ist das selbe wie bei den meisten "Simulatoren, Strategiespielen, kleinere Spiele in Entwicklung".
    Hier ist mangels Vulcan(o.ä.) die SingleCore Leistung der CPU wieder mal der ausschlaggebende Faktor (vorausgesetzt man benutzt schon eine HighEnd Graka).


    Auch wenn man irgendwann an die GPU Schwelle kommt, indem man übertriebene Auflösungen verwendet, so bleibt in solchen Spielen i.d.R. das Leistungsverhältnis an diese Liste gebunden: https://www.cpubenchmark.net/singleThread.html

    (ja im Normalfall auch in StarCitizen)


    Aber keine Frage... die GTX3090 hol ich mir natürlich trotzdem. xD

    Aber scheinbar wird gleich drauf "losgeballert", gibt es non-lethal Waffen (Gas, Taser, BeanBag...) und Möglichkeiten den Gegner zu verhaften etc?

    Ja da magst du recht haben. Ich interpretiere da vermutlich auch zu viel SWAT-ähnliches Gameplay rein. Das weis ich alles nicht. Ich bin gespannt was genau am Ende rauskommt.

    Wäre super cool wenn du uns bis zum Release mit diesen Clips von RoN auf dem Laufenden halten könntest! :thumbup:

    Ich spiel zur Zeit regelmäßig R6Siege, wünsche mir aber auch immer mehr Zeit und intensivere Taktik. Deswegen setz ich auch große Hoffnungen in Ready Or Not. Die Gameplays die man bis jetzt sehen kann sprechen meiner Meinung nach aber eher gegen eine Beta in absehbarer Zeit.


    Ich werde also eher warten bis es wirklich fertig ist oder über die Beta großes Lob verteilt wird.


    Eine weitere Sache in die Richtung, auf die man auch ein Blick werfen sollte ist dieser 3v3v3 Taktic Shooter Nine to Five in Entwicklung.

    Viel erzählen kann ich darüber nicht, da ich es hier genauso handhabe wie mit Ready or Not. (Geduldübung)


    Nine to Five













    Und für alle die es noch nicht kennen:

    Ready Or Not Gameplay (leider nur King of the Hill Gamemode)


    Hat nicht Funktioniert.

    Wo genau klemmt es denn?



    Du meinst doch den "LIVE" Ordner in "PTU" umbenennen?

    Richtig!

    Danach startest du den Luncher. Wählst PTU und drückst auf Settings -> Verify. Wenn er alles gecheckt hat, kannst du auf UPDATE drücken.

    Ja ist er, aber kopieren macht wirklich keinen Sinn. Am besten einfach nur den Ordner immer umbenennen vorm Luncherstart.

    Die 2 Fälle von "einen Ordner verschieben" kenne ich:


    1. Gesamten Inhalt aus dem LIVE Ordner in den PTU Ordner schieben um nicht alles neu laden zu müssen wenn ein PTU öffnet.
    2. USER Ordner kopieren um seine Einstellungen aus dem PU im neu eröffneten PTU zu nutzen (was auch im Fall 1 abgedeckt ist)

    Schiffe, Outfit, Modifikationen an Schiffen/Fahrzeugen usw. ist alles in der Cloud. (iCache/DB)


    Grüße

    Meine Idee wäre den Fehler einzugrenzen. D.h. einmal die Tastenbelegungen ingame exportieren und dann mal den kompletten Userordner an einen sicheren Ort verschieben, das Spiel erstellt einen neuen mit einer Standardbelegung.


    Wenn es damit über die Tastatur normal geht ist das key mapping kaputt gegangen und muss in der regel komplett neu erstellt werden (so wie damals in 2.x als man irgendwann keine Fahrzeuge mehr fahren konnte, weil ein patch das mapping kaputt gemacht hat unter bestimmten Voraussetzungen)

    Sorry, ich hab echt alles versucht, aber ich bekomme einfach keine Starterlaubnis. Irgendwas wegen Vierenverbreitung aufgrund Luftmassenbewegungen bla bla.


    Aber aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Maschine weniger Energie und Hitzeprobleme hat als alle Schiffe in SC zusammen.

    :fly:


    So siehts halt aus wenn man so wenig wie möglich dem Zufall überlassen will und es mit der Hitze eines i9 und ner 2080ti zu tun hat.

    Überdruck gewollt, damit kein Staub durch ungefilterte Öffnungen eindringt. Und wie gesagt noch die AIO Kühler durch Noctuas getauscht.

    Das Gehäuse ist ein Lian Li O11 Air in dem Festplatten und Netzteil in ner eigenen Kammer sitzen und somit den Airflow nicht stören und man viel Platz für Verkabelung auf der Rückseite hat.

    Von den aufgelisteten Nachteilen einer AIO ist bisher nicht einer bei mir eingetroffen. Und ich nutz die Dinger seit über 5 Jahren.

    Ich verwende den CORSAIR H150i + 3x Noctua NF-F12 industrials für die 9900k @ 5Ghz allcore und gefühlt eine Tonne weiterer NF-F12'er und NF-A14'er fürs Gehäuse. (grob in dem Schema wie auf deinem Bild oben)


    Also wenn er muss, kann mein PC abheben wie ne Conny. Beim Zocken ist aber dennoch die USV und der Luftbefeuchter im Raum lauter als der PC.


    Kurzum, wenn du kein Montagsmodell erwischst wirst du deine Freude mit ner AIO haben.


    Und falls es die CORSAIR wird, achte darauf das die Pumpe auf Max Speed läuft, sonst verspielst du haufenweise Kühlleistung. Ich spreche das deswegen an weil es (damals) etwas umständlich war den Speed überhaupt geändert zu bekommen und ich deswegen dachte das es garnicht anders geht.

    Hat hier jemand eine Ahnung ob man evtl das Peering mit ner Proxynutzung beeinflussen kann und wenn ja, geht es auch pro IP Adressen/Hostnames die man aufrufen will?


    Also den Proxy oder auch die VPN Verbindung nur für spezielle Verbindungen nutzen. Also z.B. für die RSI Website oder eben in meinem Fall die R6Sierge Anmeldeserver.

    Hier das selbe Problem, da auch Telekom.

    Ebenfalls hab ich das Problem mit den Rainbow & Loginservern oder z.b. auch bei imgur.com am Abend.


    Es ist hier wie immer einfach eine Nodeüberlastung die zu Peeringproblemen führt.

    Das betrifft immer mal wieder die verschiedensten Dienste bei verschiedensten Anbietern.

    Hatten wir ja erst letztes Jahr hier im TS mit der Telekom (Packetverlust nach Frankreich)

    Oder früher regelmäßig zu Youtube und Twitch. (zum Glück sind die Zeiten vorbei)


    Das einzige was hilft sind massenhafte Beschwerden im Community Forum der Telekom ( https://telekomhilft.telekom.d…lefonie-Internet/bd-p/710 ) und per Twitter an: https://twitter.com/Telekom_hilft


    Auch wenn man nur die Standardantwort bekommt gilt es nicht locker zu lassen!

    Zitat von @Telekom_hilft

    In einem solchen Fall sind wir bestrebt, mit dem jeweiligen Netzbetreiber ein Upgrade der Verbindungen zu erreichen. Eine einseitige Lösung durch die Telekom ist nicht möglich.

    Grüße

    20190304_195206.jpg.htmlhttps://www.file-upload.net/do…/20190304_195206.jpg.html


    hier übrigens mal ein Bild von meinem Rechner jetzt. Ist fast fertig, die letzten Fittings kommen übermorgen ;)

    Wäre es nicht besser wenn die GPU und CPU+VRMs jeweils ihren eigenen Kreislauf bekommen (da du ja eh schon 2 Sets verbaust) insofern du überhaupt ans OC limit gehen willst? Um zu vermeiden das aufgewärmtes Wasser an die nachfolgende Komponente geht.

    Aber ansonsten echt schnieke... kostet das Board mit den Wassergekühlten VRMs nicht über 1000€? Oder is das nen extra Block zum kaufen?

    Ja Gründe für Bodenfahrzeuge sollen kommen. Flugverbotszohnen oder Wetterereignisse sind da nur der Anfang.


    Zur Zeit befinden sich auch prozedural generierte Strassen in der Entwicklung.


    Aber sicher ist es kein Fehler mit dem Farzeugkauf zu warten bis man sich diese Ingame dauerhaft erwirtschaften kann. Das geht zwar jetzt schon, wird aber bei jedem großen Patch zurückgesetzt.

    Auch wenn du den Cylcon InGame mit aUEC gekauft hast kannst du ihn claimen. Egal wo du ihn stehenlässt oder wie oft er kaputt geht. Das trifft bisher auf alle InGame-Käufe zu.