Beiträge von elec

    dann muss es doch die RTX3090 sein

    Oder ne 3080ti im Januar? Wenn man da schnell genug beim bestellen ist, dürfte das weit wirtschaftlicher sein. Oder anders ausgedrückt. Mach nicht die selben Fehler wie ich.

    Achja ATiX ich bin jetzt auch umgesattelt, da von Gigabyte auf einmal welche auf Lager waren. Nun hab ich auch seit 2 Tagen eine 3090 im Case.

    Hier mal eine Fortsetzung der Engineering Thematik aus dem letzten ISC mit Timecode. (Auch wenn sich diesmal wirklich die ganze Folge lohnt)



    In meiner Vorstellung seh ich mich hier schon wie in Star Trek durch die Wartungsröhren krabbeln und Relays tauschen.

    Und es gibt noch so viel mehr Komponenten als nur das im Video gezeigte. Lifesystem, Schilde, Scanner, coms, intercoms etc.

    Keine Ahnung wie oft ich mich jetzt schon in das Spiel verliebt habe... langsam verlier ich den Überblick.<3

    Proshop (Elektronikversand aus Dänemark) hat die Zahlen zu den Bestellungen der 30xx- Reihe veröffentlicht und zeigt auch wie viele von den Herstellern eintrudeln.

    Wenn ich das jetzt für mich als Tendenz sehe, stehe ich mit Meiner Bestellung gar nicht so weit am Ende der Fahnenstange.

    ATiX du scheinst auch Recht gehabt zu haben mit der Annahme, dass die "3090er nicht so oft bestellt wird und deswegen könnte man eher dran kommen".


    Es bleibt auf jedenfall spannend. Aber eins kann man hier sehen, viele Besteller einer 3080 TUF werden wohl auch zu Weihnachten noch keine neue Graka unter der Tanne haben. Diese Übersicht wird immer mal aktualisiert. (das Datum der letzten aktualisierung findet man auf der Seite direkt über der ersten Tabelle). Geht man davon aus, dass dieser Händler die selbe Belieferungspriorität wie wie alle anderen besitzt, kann man so theoretisch ein gutes Lagebild erfassen, wieviel von den jeweiligen Herstellern verschickt wird/wurde.

    Wäre natürlich schön so eine Übersicht von den deutschen Händlern zu bekommen.


    screenshot von proshop.dk (übersetzt)

    denn sonst habe ich es nirgendwo gelesen

    Steht direkt auf der Seite bei Alternate oben rechts in den Details


    Zitat:

    inkl. Nvidia GeForce NOW DC (einlösbar bis 30.11.20)
    inkl. Nvidia Watch Dogs LEGION DC (einlösbar bis 30.11.20)

    (ich hoffe mit DC ist nur digital content gemeint und nix anders wie cloud game oder so)



    Ich glaube aber es gibt schon lange keine Keys mehr. Man muss stattdessen die Graka bei Nvidia registrieren und bekommt dann das Spiel direkt in seinen Ubisoft account. So war es zumindest bei mir das letzte mal.
    Aber du könntest doch deine Vorbestellung vom Game canceln?

    CR hat mal wieder seinen Visionen freien Lauf gelassen und ziemlich detailliert beschrieben wie er sich das Engineering-Gameplay im Verse vorstellt.


    Hier mal der Auszug des Posts als Übersetzung:


    Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass sich der Misstand bei mir beheben lässt, wenn ich die neue Grafikkarte habe.

    Ich würde da gar nicht so viel Hoffnung investieren. Bei mir 2080ti ist im FS2020 die GPU meistens nicht über 70%. Es ist das selbe wie bei den meisten "Simulatoren, Strategiespielen, kleinere Spiele in Entwicklung".
    Hier ist mangels Vulcan(o.ä.) die SingleCore Leistung der CPU wieder mal der ausschlaggebende Faktor (vorausgesetzt man benutzt schon eine HighEnd Graka).


    Auch wenn man irgendwann an die GPU Schwelle kommt, indem man übertriebene Auflösungen verwendet, so bleibt in solchen Spielen i.d.R. das Leistungsverhältnis an diese Liste gebunden: https://www.cpubenchmark.net/singleThread.html

    (ja im Normalfall auch in StarCitizen)


    Aber keine Frage... die GTX3090 hol ich mir natürlich trotzdem. xD

    Aber scheinbar wird gleich drauf "losgeballert", gibt es non-lethal Waffen (Gas, Taser, BeanBag...) und Möglichkeiten den Gegner zu verhaften etc?

    Ja da magst du recht haben. Ich interpretiere da vermutlich auch zu viel SWAT-ähnliches Gameplay rein. Das weis ich alles nicht. Ich bin gespannt was genau am Ende rauskommt.

    Wäre super cool wenn du uns bis zum Release mit diesen Clips von RoN auf dem Laufenden halten könntest! :thumbup:

    Ich spiel zur Zeit regelmäßig R6Siege, wünsche mir aber auch immer mehr Zeit und intensivere Taktik. Deswegen setz ich auch große Hoffnungen in Ready Or Not. Die Gameplays die man bis jetzt sehen kann sprechen meiner Meinung nach aber eher gegen eine Beta in absehbarer Zeit.


    Ich werde also eher warten bis es wirklich fertig ist oder über die Beta großes Lob verteilt wird.


    Eine weitere Sache in die Richtung, auf die man auch ein Blick werfen sollte ist dieser 3v3v3 Taktic Shooter Nine to Five in Entwicklung.

    Viel erzählen kann ich darüber nicht, da ich es hier genauso handhabe wie mit Ready or Not. (Geduldübung)


    Nine to Five













    Und für alle die es noch nicht kennen:

    Ready Or Not Gameplay (leider nur King of the Hill Gamemode)


    Hat nicht Funktioniert.

    Wo genau klemmt es denn?



    Du meinst doch den "LIVE" Ordner in "PTU" umbenennen?

    Richtig!

    Danach startest du den Luncher. Wählst PTU und drückst auf Settings -> Verify. Wenn er alles gecheckt hat, kannst du auf UPDATE drücken.

    Ja ist er, aber kopieren macht wirklich keinen Sinn. Am besten einfach nur den Ordner immer umbenennen vorm Luncherstart.

    Die 2 Fälle von "einen Ordner verschieben" kenne ich:


    1. Gesamten Inhalt aus dem LIVE Ordner in den PTU Ordner schieben um nicht alles neu laden zu müssen wenn ein PTU öffnet.
    2. USER Ordner kopieren um seine Einstellungen aus dem PU im neu eröffneten PTU zu nutzen (was auch im Fall 1 abgedeckt ist)

    Schiffe, Outfit, Modifikationen an Schiffen/Fahrzeugen usw. ist alles in der Cloud. (iCache/DB)


    Grüße

    Feintuning, wäre jetzt, das unsere Moderatoren in der ein oder anderen Situation nicht richtig hörbar war, weil es in dem gezeigten Kanal richtig rund ging.

    Jep, wäre auch mein einziger Kritikpunkt bisher. Das geht in OBS Studio mittlerweile zum Glück nativ. Ich fass es mal kurz zusammen:


    1. Dem Channel der beim Moderieren leiser werden soll (Game/Video/Desktopsound) gibt man einen Kompressor und stellt bei Sidechain als Quelle den Channel ein, wo die eigene Stimme herkommt. (Mikrofonspur)
    2. Man reduziert im Kompressor den Schwellwert nach Gehör.
    3. Moderiert man zusammen über Discord, so fügt man einen 2. Kompressor in die selbe Spur ein und setzt dort als Sidechain Quelle die Tonspur auf der Discord ausgegeben wird. (Voice/TS)
    4. Nun fügt man noch ein Limiter unter den Kompressor ein um die einzelnen Spuren untereinander sicherer abmischen zu können, so das sie nie übersteuern.


    Generelle Tipps:

    • Kann man Desktop/Game Sound und Discord Sound nicht trennen, muss man mit VoiceMeter und VirtualCable arbeiten. Dadurch werden Virtuelle Stereokanäle erstellt auf die man einzelne Apps zuweisen kann und die im OBS als einzelne SoundQuellen verwendet werden können.
    • Wird der Mikrofoneingang ungefiltert verwendet, sollte man bei Mikros mit großen Membrane einen Highpassfilter einsetzen, da sonst der Spielesound unter Nutzung des Sidechain/Duckers ggf. sehr stark abgedämpft wird, wenn man den Tisch berührt, da sich dann Sub-Frequenzen ins Mic übertragen, wenn es nicht gut geschirmt ist und der Kompressor das "ducken" auslöst. Diese Sub-Töne hören die meisten zwar nicht, (meist nur mit HIFI Anlage+Subwoofer) schaden aber trotzdem dem Hörerlebnis,da sie teilweise sehr stark andere Sound wegdrücken. (geht mit kostenlosen VST EQ/Filter plugins, die man auch [endlich und geilerweise] in einen OBS Audiochannel einbinden kann)
    • Gibt es Nebengeräusche im Mikrofon (Lüfter, Tastaturklickern, Grundrauschen) so muss man mit Gate, NoiseSuppression und ggf. Expandern weiter optimieren.
    • Da es keine MasterAudioSpur in OBS gibt, kann euer Signal auch dann übersteuert klingen, obwohl kein Kanal im roten Bereich ist. Da hilft leider nur Extremfälle testen und gutes abmischen.