Beiträge von Toma

    Hey,


    also ich würde von einer eierlegenden Wollmilchsau abraten.

    • Guck dir ein schönes Gamingsetup aus und realisiere das, wenn der Geldbeutel es zulässt, kannst du da komplett ausflippen. Ich würde hier aber schon Kosten / Nutzen aktuell gegenüberstellen, evtl. bleibt Shadow da ja eine echte Alternative. Da der Kampf AMD vs. Intel sicherlich dieses Jahr in die 2te Runde gehen wird, wäre es hier sicherlich eine Option abzuwarten und aktuelle "Pandemie"-Superpreise eben nicht zu bezahlen.
    • Einen Homeserver bekommst du sicherlich weit aus günstiger zusammengestellt und kannst hier auch was nehmen, was dir vom Formfaktor + Energiebilanz gefällt. Klar kann man hier auch eskalieren, aber wenn man nur bisschen SmartHome + Docker hat, kann man da auch die Kirche im Dorf lassen.

    Wenn du Homeserver virtualisieren willst, kannst du hier gut auf KVM oder halt Microsoft Hyper-V gehen, hat beides seine Vor- und Nachteile, kommt halt darauf an, was du genau machen willst. Mit Proxmox hast dann halt KVM integriert. Wie gesagt, k.a. was du damit genau machen willst und wie "groß" es sein muss.


    Viel Spass :)


    VG

    Toma

    Moin JesseBlue,


    Mary wird dir sicher auch antworten, da ich auch vor kurzem bei Virpil bestellt habe, kann ich dir meine Bestellablauf darstellen:


    • Am 27.10. habe ich bestellt, ich habe keine Email erhalten, dass ich bestellt habe (Benutzerkonto konnte ich nicht anlegen)
    • Am 18.11. habe ich 2 Mails von Virpil erhalten, eine mit der Bestellung, eine dass meine Kreditkarte nun belastet wird
    • Am 30.11. eine Mail von Virpil, mit der Dispatch-Meldung für FedEx
    • Am 03.12. kam das gute Stück bei mir zu Hause an


    Warenwert war bei mir ~500 €. Die Versicherung beim Transport übernimmt hier immer der Frachtführer, sprich du musst dich hier bei FedEx / DHL informieren, du kannst hier aber sicher auch den Support von Virpil direkt (per Mail) ansprechen.


    Ich hatte zuerst auch leichte Bedenken, aber Virpil macht es genau wie auch auf der Seite steht, die Kreditkarte wird erst dann belastet wenn alles zusammen ist (bzw. die Fertigung beginnt). Plan halt bisschen Zeit ein, ist kein Amazon und die sind halt meist schwer beschäftigt.


    Gruß

    Toma

    Moin,


    habe leider auch nur im richtigen Leben Erfahrungen mit nem Yoke und sehe das ähnlich wie Raven, du hast damit halt nur 2 Achsen im Zugriff, brauchst dann halt ggfs. noch weiteres Equipment.


    Pitch + Yaw auf dem Joke

    Strafen (Oben/Unten) -> Machen einige über die Pedale, oder du packst es auf den Yoke

    Strafen (Links/Rechts) -> Könnte man auf die Knöpfe an den Griffen auf dem Yoke legen

    Vorwärts / Rückwärts -> Schubhebel wäre da von Vorteil

    Rollen ....


    Ich persönlich würde den Yoke insgesamt als zu langsam empfinden und mir sind da zu wenig Knöpfe dran, aber man kann da recht viel mit anderen Sachen machen. Wenn du das Schiff wirklich mit dem Yoke kontrollieren willst, brauchst du aber wirklich noch Pedale + Schubhebel und sowas wie Gameglass, ansonsten wirst du dich sehr oft auf der Tastatur wiederfinden.


    Insgesamt finde ich aber, dass ein Yoke zu stark einschränkt, da würde ich eher zu Maus / Tastatur + Stick für die Linke Hand raten, da ist man sehr flexibel und kann durchaus alle 6 Achsen steuern.


    Aber mich würde auch interessieren, was du an den T16000 furchtbar findest bzw. was da dein Problem mit war, evtl. kann man da eher ein paar Tips geben.


    VG

    Toma

    Hey,


    zu aller Erst: Schön das ihr so ein Format organisiert und somit für das Corps in Richtung neue Mitglieder & Videoanalyse etwas aufbaut.


    Gut

    Ihr habt sehr gut abgeholt, worum es geht, was wir da machen, und wozu das Ganze dient, da hätte ich auch als komplett Außenstehender verstanden was da abgeht.

    Auch die Detail-Szenen waren aus meiner Sicht gut gewählt + gut kommentiert.


    Nicht so gut

    Was mir am Stärksten aufgefallen ist, war der Sound der "Detail-Szenen" sowohl vom Spiel als auch der Voice, bei der Navy war dieser zu leise, bei Nind'ja hatte man das Gefühl man sitzt direkt auf seinem Schoß. Da fände ich es gut wenn das bisschen einheitlicher eingestellt wird (Spielsound halt auch).


    Bei einigen Szenen könnt ihr ruhig die Szene als solches wirken lassen, z.B. als die SpecOps bei Kareah (um die 35 min. des Streams) die Station durchsucht haben. Da gab es einige Stellen wo ihr nicht geredet habt, da fühlte man sich dann richtig "dabei" (als wäre man Karidons Buddy), da würde ich mir mehr von wünschen.


    Was mich noch persönlich störte, war die ruckartige Kamerabewegung beim Navy Stream (Wellem) in einigen Szenen, aber das ist Meckern auf hohem Niveau.


    Mehr fällt mir erstmal nicht ein,


    VG Toma

    Ja die Sales gab es.


    Ansonsten kann man nur die Augen offen halten, die Sales sind ja fast immer im 3 Monats - Rhythmus und halt so wie Atix sagt der jährliche Sale im November, der auf jeden Fall kommt.

    Kann Dozer da nur beipflichten habe auch die 1 TB Variante und bin damit sehr zufrieden.


    Extra-Kühlung habe ich der jetzt nicht spendiert, aber das würde ich abhängig machen wo die verbaut wird und wie heiß dein Rechner ansonsten wird.

    Bei mir ist da sehr viel Platz und die Kühlung mehr als ausreichend.


    Fakt ist aber das das Teil bei Dauerlast schon dazu neigt sehr viel Hitze zu ziehen und somit in einem Midi-Tower oder dergleichen schnell an die 60 Grad geht.

    Da würde ich den Kühler von aqua dann durchaus verbauen.