3.15 Med Pen Übersicht - Für den richtigen Gebrauch

  • Hemozal (MedPen): Heals HP/stops bleeding/revives from Incapacitated (der traditionale MedPen)


    Roxaphen (OpioPen): Masks Hurt Locomotion, ProneLock, ArmsLock, Pain Grunt SFX.


    Demexatrine (AdrenaPen): Masks Reduced stun recovery, reduced impact resistance (force reactions sensitivity), reduced movement speed, increased weapon sway, decreased ADS enter times.


    Sterogen (CoricoPen): Masks blood vision, muffled audio effects, reduced stamina regen, reduced max stamina, wheezing audio effects, reduced melee force


    Resurgera (DetoxPen): Revives an overdosed character (provided they are not also in the incapacitated state) but does not exit the Overdosed state, thus damage is still applied to the Overdosed character. While Resurgera is present in a character, all other drug’s decay rates are doubled, resulting in their duration being reduced. BDL decay rate is doubled, resulting in the Overdosed state being exited more quickly.


    [Quelle: Spectrum Offcial 3.15 PTU Patchnotes]

  • Naja, wenn man von tuten und b... keine Ahnung hat, bzw. nur bei der Pysio, oder Ergo war.

    Diese Begriffe im englischen einem nicht geläufig sind und sich zur Hilfe "DeepL" nimmt, mit der Hoffnung auf "Besserung", ist das Ergebnis sehr Witzig:



    Hemozal (MedPen): Heilt HP/stoppt Blutungen/Wiederbelebung von Incapacitated (der traditionelle MedPen)


    Roxaphen (OpioPen): Maskiert verletzte Fortbewegung, Liegestütz, Armblockade, Schmerzensschreie SFX.


    Demexatrin (AdrenaPen): Masken Reduzierte Betäubungserholung, reduzierte Aufprallresistenz (Empfindlichkeit für Kraftreaktionen), reduzierte Bewegungsgeschwindigkeit, erhöhte Waffenschwankung, reduzierte ADS-Eingabezeiten.


    Sterogen (CoricoPen): Masken Blutsicht, gedämpfte Audioeffekte, reduzierte Ausdauerregeneration, reduzierte maximale Ausdauer, keuchende Audioeffekte, reduzierte Nahkampfkraft


    Resurgera (DetoxPen): Belebt einen überdosierten Charakter wieder (vorausgesetzt, er befindet sich nicht auch im Zustand "handlungsunfähig"), beendet aber nicht den Zustand "Überdosiert", so dass der Schaden weiterhin auf den überdosierten Charakter angewandt wird. Solange Resurgera in einem Charakter vorhanden ist, werden die Abklingraten aller anderen Drogen verdoppelt, was zu einer Verkürzung ihrer Dauer führt. Die Abklingrate von BDL wird verdoppelt, was dazu führt, dass der Zustand "Überdosiert" schneller verlassen werden kann.



    Ps: Man merke an, das selbst DeepL manche Wörter nicht übersetzt ... Witzig halt 8o:S


    Ps2: Es währe nett, wenn sich jemanden erbarmt und es vielleicht einfacher erklären würde.

    Führet mich/uns zur Erleuchtung, damit ich/wir ein wenig mehr Hilfestellungen geben können.


    Hochachtungsvoll und mit artigen Gruße

    Have Fun ;)

    &id=279216ae

    * Leid ist der Wein im Kelch des Helden *
    "Ich bin das Gewissen, vor allem das Schlechte" :saint:

    Mors certa, hora incerta

    Einmal editiert, zuletzt von Arcas T. Ry'Oken () aus folgendem Grund: Bitte

  • Arcas T. Ry'Oken Sorry, bin erst jetzt dazu gekommen:

    Disclaimer: Ich habe das selbst nicht getestet, sondern nur den Texten von Xeus entnommen



    Hemozal (MedPen): Stellt verlorene Gesundheit wieder her, wirkt gegen Bewegungsunfähigkeit.


    Roxaphen (OpioPen):

    Wirkt gegen Bewegungseinschränkungen, die durch eine Verletzung verursacht wurden. Das kann z.B. sein, dass du nicht aufstehen kannst oder deine Arme nicht richtig bewegen kannst. Außerdem verhindert es, dass dein Charakter Schmerzens-Soundeffekte hat (Pain Grunts), die ggf. deine Position verraten könnten. Im Prinzip ist das ein PainKiller.


    Demexatrine (AdrenaPen):

    Senkt die Auswirkungen von Verletzungen, die weniger resistent gegenüber Betäubungen machen. Betäubungen werden z.B. durch Force Reactions (Stolpern oder Hinfallen) hevorgerufen. Auswirkungen der Verletzung kann z.B. verringerte Bewegungsgeschwindigkeit sein. Als Nachteil sorgt Demexatrine dafür, dass deine Hände mehr zittern, was bedeutet, dass du deine Waffe nicht mehr so ruhig halten kannst.


    Sterogen (CoricoPen):

    Reduziert generelle Nebenwirkungen von Verletzungen wie z.B. eingeschränktes Hören (alles ist dumpf), langsamere Ausdauerregeneration, weniger Ausdauer insgesamt, weniger Schaden im Nahkampf. Blood Vision meint die eingeschränkte Sicht, die man bei Verletzungen hat. Das Sichtfeld ist dann etwas blutverschmiert. Auch dieser Effekt wird reduziert.


    Resurgera (DetoxPen):

    Belebt einen Charakter wieder, der durch eine Überdosis bewusstlos geworden ist, es sei denn er ist bewegungsunfähig (siehe Hemozal). Der Charakter verliert dadurch nicht die Überdosis, er nimmt also weiterhin Schaden durch die Vergiftung. Während man Resurgera im Blut hat, laufen die Effekte aller anderen Medikamente doppelt so schnell ab, was dafür sorgt, dass ihre Effekte nur halb so lang wirken. Neben der Wiederbelebung sorgt Resurgera außerdem dafür, dass die Überdosis nicht so lange dauert; die Überdosis wird schneller abgebaut. Es ist einfach ein Gegenmittel gegen Medikamente, egal ob "gut" oder "schlecht", alles wird schneller abgebaut und wirkt nicht so lange.


    Disclaimer: Ich habe das selbst nicht getestet, sondern nur den Texten von Xeus entnommen



    Nachtrag: Man kann die Funktion auch annähernd durch die Namen ableiten:

    MedPen: Heilung

    OpioPen: Opioide -> Schmerzmittel (PainKiller)

    AdrenaPen: Adrenalin -> Aufputschmittel

    Sterogen: Steroide -> Aufputschmittel

    DetoxPen: Detox = Entgiftung


    &id=aba9eb73 

    ::::::::::::::::::::: HEAD OF DoC | CHIEF INSTRUCTOR (FA, SEC, BSO) :::::::::::::::::::::
    :::::::::::::::::::::" per aequa, per iniqua" :::::::::::::::::::::



    Einmal editiert, zuletzt von Ronin ()