RSI Scorpius

  • Habt ihr schon den neuen, schweren Jäger "Scorpius" von RSI gesehen?

    Haben will ! ! ! :love:


    Quelle: Bored Gamer auf Youtube


    Quelle: SMB auf Youtube


    Quelle: Space Tomato auf Youtube



    Bisherige VERMUTUNGEN:


    - Wahrscheinlich erst mal nur ein Concept-Sale

    - Heavy Fighter

    - Pilot steuert die vier Waffen der Flügel

    - 4 Flügelwaffen (vermutlich Size 3)

    - Copilot steuert den Vierlings-Remote-Turm (vermutlich Size 3)

    - Remote-Turm kann per Schienensystem vom Dach unter das Heck verfahren werden (Konzept Bilder)

    - 2 Vierlings-Raketenwerfer (vermutlich Size 2 Raketen)

    - Flügel scheinen faltbar wie beim X-Wing


    Was habt ihr darüber herausgefunden?

    Wer wird ihn sich holen?

  • PS: Wenn ich mir die Flügelaufhängungen so anschaue vermute ich das sich die Triebwerke samt Flügel zusammenfalten (wie beim X-Wing) UND das sich die Flügel selbst nach hinten schwenken lassen.


    Zum einen sieht man zwischen den Flügeln (Blick von der Seite) Teile die nach Gelenken aussehen und die Stelle an welcher die Flügel an den Triebwerken hängen sehen nach drehbaren Verbindungen aus. So könnte CIG argumentieren wie stark sich das Design vom X-Wing unterscheidet. ;-)


    Das würde dem Jäger die Möglichkeit geben (im Sinne der Spannweite) weniger Platz im Hanger einer Idris zu verbrauchen, bringt jedoch auch die Frage auf wie lang das Ding sein wird (wenn die Flügel nach hinten geschwenkt sind). Vielleicht passen davon nur drei Stück hintereinander in eine Idris. Dafür aber mit etwas Vaseline immer zwei nebeneinander. Also 6 in Summe.


    Träumen darf man ja. ;-)

  • Useless im Sinne von 1 Person steuert möglichst viele Kanonen. Ja, das stimmt.


    Wenn das aber wirklich alles Size 3 Aufhängungen sind wäre es mehr als übertrieben wenn ein einzelner Jäger 8x Size 3 fixed hätte. Heavy Fighter hin oder her.


    Ich denke das dessen Zweck extrem davon abhängt wie beweglich und/ober robust das Ding wird. Falls zum Beispiel dessen Beweglichkeit und Robustheit mit einer Saber halbwegs mithalten kann würde eigentlich nur noch die Größe / leichter zu treffende Siluette mit dem zusätzlichen Turm samt Copilot verglichen werden müssen.


    Aber bei zwei Mann Besatzung muß dann wieder verglichen werden was stattdessen zwei Saber anrichten können.


    Ich denke das Ding ist anstatt mit einem echten Jäger eher mit der Hurricane zu vergleichen und da gewinnt die Scorpius zumindest den Schönheitsvergleich auf Anhieb HAUSHOCH. 8)


    Aber wer weiß... Vielleicht kann der Turm genauso gesteuert werden wie bei der Super Hornet (Pilot oder Remote vom Copilot). Ich bezweifle das allerdings weil ich 8 Kanonen in dem Kaliber als zu heftig für einen einzelnen Piloten halte. Andererseits trägt die F8C bereits 8 Waffen vergleichbaren Kalibers und ist auch ein Heavy Fighter... :/


    Wir wissen auch noch nicht ob es Varianten geben wird. Ich könnte mir z.B. eine Variante mit einem Raketenwerfer-Turm vorstellen wie ihn die Vanguard oder Cyclone MT trägt. Ob sowas Sinn macht ist eine ganz andere Frage...


    Ich werde mir jedenfalls eine Scorpion holen weil... ...weil ich Bock drauf habe. :saint:


    PS: Ich würde ja sagen sie sollen den Turm komplett rauswerfen und dafür an den Flügelspitzen Size 4 Hardpoints dran tackern.

  • Leider sind Fighter viel zu agil um einen Turret ein gescheites Trefferbild derzeit zu geben. Generell finde ich das Jäger Grundsätzlich keinerlei Turret haben sollten. Wie bereits die Geschichte zeigt, sind Fighter mit Türmen (z.B. Me 110/ ME 410 Hornisse, oder damals genannte Zerstörer) oder Referenz Super Hornet, Hurricane etc aufgrund der Wendigkeit nicht ratsam. Sie nutzen Platz was zu einer Größeren Masse führt und machen den Jäger dadurch langsamer und Träger sowie Physisch größer und dadurch zu einem Größerem Trefferbild. Ich bin persönlich derzeit noch kein Freund der Turrets in Fightern da sie einfach zu schlecht dafür funktionieren.


    Genug gebrabbelt über Türme.


    Zurück zum Hauptthema Scorpio.


    -Pros : 1.) Geiles Design

    2.) 8x Racketen (Size TBD) wobei man ab Size 2-3 Ausgehen sollte - bis zu Size 4 wäre möglich und auch denkbar.


    -Negativ: 1.a)Schlecht Anordnung der Waffenplätze sowie des Turmes. ( Turmwirksamkeit wird alleine durch die Flügel stark begrenzt auf den Seiten)

    1.b) Da das Design auf Turm und Hauptwaffen konzentriert ist finde ich die Waffen für einen Schweren Jäger (falls Size 3) gerade als Genügend und Size 4 werden die Hauptwaffen nicht werden das wäre ein totaler Overkill.

    1.c) Fehlt nur ein Flügel fehlt gleich auch wieder eine Menge Dps. Die Waffenslots hätten cleverer Platziert sein können.

    2.) Selbst wenn die Flügel zusammenklappen sollten wie beim X-Wing Style, wird dieses Schiff eine Menge Platz Fressen und daher auf Trägerschiffen wie Idris etc. eine Menge Platz einnehmen bis hin zu nicht Praktikabel sein. (Solange es keine weiteren Schiffe in diesen Rubriken gibt) Kraken wäre allerdings möglich.


    Fazit: Ein Schönes Schiffchen definitiv, dennoch ist es Praktikabel? Das sollte man abwarten bis wir die ersten Stats haben oder sogar eventuell selbst fliegen dürfen.

    Rein Optisch sieht man einige Mankos war ein großen Defizit ergeben könnte. Es soll ein Heavy Fighter sein? Dann muss es auch dafür perfomen. Aber genaueres wird man ja dann sehen.


    Ich finde es auf jedenfalls schon interessant. Allerdings nur wenn die Daten dafür Passen sollten.


    Lange Rede kurzer Sinn. Abwarten und Whiskey Trinken.

  • Die Optik begeistert mich. Aber je länger man über das Ding ernsthaft nachdenkt desto öfter schüttelt man dann doch den Kopf.


    Da hast du durchaus ein paar Sachen angesprochen die wir von anderen Schiffen kennen.

    Verliert man Flügel (oder Triebwerke wie bei der Conny) an denen Waffen montiert sind...

    Waffen gehören einfach an den Rumpf. Optik hin oder her.


    Einen Jäger als 2-Sitzer zu konspizieren halte ich für eine gute Idee sobald auch entsprechende Mechaniken drin sind die das belohnen.

    Z.B. könnte man eine S-Hornet mit dem Modul der Hornet Tracker ausrüsten und den Copilot sich voll darauf konzentrieren lassen während der Pilot die Staffel anführt.

    FALLS das Tracker Modul je einen Sinn erfüllt...


    Das mit den Türmen finde prinzipiell toll WENN das Schiff entsprechend träge genug ist das man damit auch was trifft.

    Conny als klassisches Beispiel.

    Ich bin daher sehr gespannt wie die Redeemer sein wird.

    Ich vermute das sie hart an der Grenze sein wird.

    Vielleicht schon zu beweglich.


    Das schöne ist ja das wir alles ausprobieren können.

    Wenn es scheisse ist wird es einfach wieder eingeschmolzen.

  • Ich mag das Schiff, so oder so, Klappbare Flügel, und nach hinten Schwenkbar, GEIL 😍😍😎😎😎


    Fhexy sagt im Video, und falls ich das Richtig verstanden habe:

    Flügel sind klappbar, und nach hinten Schwenkbar.

    Der Turret soll von Piloten benutztbar sein, (was ich auch Cool finden würde) aber RSI wird wahrscheinlich einen 2 Piloten reinsetzen.

    Und war doch auch ein Auftrag von der UEE ein Heavy Fighter zu Bauen als Ausschreibung. Anvil Gewann die Ausschreibung. Und RSI hatte einen Prototypen, den sie nun in Serie Bauen für die Civile bevölkerung (mit 8 Waffen und ich hoffe nur für 1 Piloten😍👍).



    Ich finde es Logish, wenn die 4 Flügel weg Geschossen worden sind, kann der Pilot immer noch den Turret benutzen, und vor allem, bei einen Rückzug, kann der Pilot nach hinten Feuern und sich den Rücken Freihalten.


    https://twitter.com/i/status/1395061510326587396


    Von Design her einfach nur Top.


    >>>>(alles ohne Gewehr, nur Vermutungen und nichts Festes, wenn es Flighready ist werden wir sehen was es kann und hat, 😁)<<<<

  • Ich finde es Logish, wenn die 4 Flügel weg Geschossen worden sind, kann der Pilot immer noch den Turret benutzen, und vor allem, bei einen Rückzug, kann der Pilot nach hinten Feuern und sich den Rücken Freihalten.

    Ich will jetzt nicht der Böse sein, doch bist Du schon mal Modellbau geflogen, mit Fernsteuerung?

    Es hat schon seinen Sinn, mit Seglern anzufangen. Es ist total easy wenn sie von einem weg fliegen, aber wenn sie auf einen zu kommen (erst recht mit Motor, oder als Helli)

    ... sagen wir mal so es braucht allein das zu meistern viele Stunden und noch mehr Zeit beim flicken, oder neu bauen *hust* nach Fehlern.

    Was ich sagen will, die Zeit zu versuchen per Turm nach hinten zu ballern (und ggf. auszuweichen) würde ich da doch lieber auf sicheres Ausweichen und guten Blick verwenden.

    Have Fun ;)


    Wie immer, hochachtungsvoll und mit artigen Gruße

    Arcas


    Ps: Das Twitter-Bild hatte ich noch gar nicht gesehen! Wenn meine Augen mich nicht trüben, passen dann auf die selbe Größe, ca. Zwei nebeneinander. Nice!

    &id=279216ae

    * Leid ist der Wein im Kelch des Helden *
    "Ich bin das Gewissen, vor allem das Schlechte" :saint:

    Mors certa, hora incerta

    Einmal editiert, zuletzt von Arcas T. Ry'Oken () aus folgendem Grund: Zusatz

  • Nein.

    Bei der SH ging das auch, blick nach hinten und sie Ballert nach hinten.

    Ob es bei Der RSI auch so geht, hab ich keine Ahnung, ^^

    Ich kann dann meine Starlifter zum Flugzeugträger umbauen (nur ein Schild dran schrauben "Flugzeugträger"), und ich denke es passen 4 RSI Scropius rein.


    Old Spice: Sieht so aus, als ob es ein 1 Sitzer ist, oder wird, ^^

  • -Negativ: 1.a)Schlecht Anordnung der Waffenplätze sowie des Turmes. ( Turmwirksamkeit wird alleine durch die Flügel stark begrenzt auf den Seiten)

    Somit ist die Aussage von Xeus, doppelt unterstrichen. ;) :thumbup:

    Den hinteren Bereich, find ich mehr als besch...eiden.

    Aber es ist ja (wahrscheinlich) nur ein Konzept (1d - 11h - xxmin). Träumen - ja, Energie verbrauchen - nein.


    Have Fun


    Wie immer, hochachtungsvoll und mit artigen Gruße

    Arcas

    &id=279216ae

    * Leid ist der Wein im Kelch des Helden *
    "Ich bin das Gewissen, vor allem das Schlechte" :saint:

    Mors certa, hora incerta