Beiträge von elec

    Hat hier jemand eine Ahnung ob man evtl das Peering mit ner Proxynutzung beeinflussen kann und wenn ja, geht es auch pro IP Adressen/Hostnames die man aufrufen will?


    Also den Proxy oder auch die VPN Verbindung nur für spezielle Verbindungen nutzen. Also z.B. für die RSI Website oder eben in meinem Fall die R6Sierge Anmeldeserver.

    Hier das selbe Problem, da auch Telekom.

    Ebenfalls hab ich das Problem mit den Rainbow & Loginservern oder z.b. auch bei imgur.com am Abend.


    Es ist hier wie immer einfach eine Nodeüberlastung die zu Peeringproblemen führt.

    Das betrifft immer mal wieder die verschiedensten Dienste bei verschiedensten Anbietern.

    Hatten wir ja erst letztes Jahr hier im TS mit der Telekom (Packetverlust nach Frankreich)

    Oder früher regelmäßig zu Youtube und Twitch. (zum Glück sind die Zeiten vorbei)


    Das einzige was hilft sind massenhafte Beschwerden im Community Forum der Telekom ( https://telekomhilft.telekom.d…lefonie-Internet/bd-p/710 ) und per Twitter an: https://twitter.com/Telekom_hilft


    Auch wenn man nur die Standardantwort bekommt gilt es nicht locker zu lassen!

    Zitat von @Telekom_hilft

    In einem solchen Fall sind wir bestrebt, mit dem jeweiligen Netzbetreiber ein Upgrade der Verbindungen zu erreichen. Eine einseitige Lösung durch die Telekom ist nicht möglich.

    Grüße

    20190304_195206.jpg.htmlhttps://www.file-upload.net/do…/20190304_195206.jpg.html


    hier übrigens mal ein Bild von meinem Rechner jetzt. Ist fast fertig, die letzten Fittings kommen übermorgen ;)

    Wäre es nicht besser wenn die GPU und CPU+VRMs jeweils ihren eigenen Kreislauf bekommen (da du ja eh schon 2 Sets verbaust) insofern du überhaupt ans OC limit gehen willst? Um zu vermeiden das aufgewärmtes Wasser an die nachfolgende Komponente geht.

    Aber ansonsten echt schnieke... kostet das Board mit den Wassergekühlten VRMs nicht über 1000€? Oder is das nen extra Block zum kaufen?

    Ja Gründe für Bodenfahrzeuge sollen kommen. Flugverbotszohnen oder Wetterereignisse sind da nur der Anfang.


    Zur Zeit befinden sich auch prozedural generierte Strassen in der Entwicklung.


    Aber sicher ist es kein Fehler mit dem Farzeugkauf zu warten bis man sich diese Ingame dauerhaft erwirtschaften kann. Das geht zwar jetzt schon, wird aber bei jedem großen Patch zurückgesetzt.

    Auch wenn du den Cylcon InGame mit aUEC gekauft hast kannst du ihn claimen. Egal wo du ihn stehenlässt oder wie oft er kaputt geht. Das trifft bisher auf alle InGame-Käufe zu.

    Zitat von Ronin

    Wer illegale Waren kauft, ist kriminell. Wer sie dann auch noch transportiert und weiterverkauft, muss aufgehalten werden. In meinen Augen tut jeder, der das Schiff eines Drogenschmugglers angreift, das richtige.

    Zitat von CRASH Ethos (aus dem man kein Text kopieren kann weil es ein Bild ist -.-)

    Wir achten das leben und schützen es vor Schmerz Leid und Tot.

    Selbst wenn uns das UEE dabei um Hilfe bitten würde, als privater Sicherheitsdienstleister im Sinne von Verfassung, Recht und, Gesetzt- die kriminellen Drogenhändler aufzuhalten, begehen wir (zur Zeit) Auftragsmorde, da wir niemanden "einfangen" können. Und wenn wir kein Auftrag haben ist es auch noch Selbstjustiz, denn du kannst nicht wissen ob er wirklich Drogen gekauft hat oder einfach nur Schaulustiger ist.

    Bitte nicht falsch verstehen, ich find die Debatte super spannend und diskutierenswert, also nicht denken das hier irgend ein saurer Ton in meinem Text liegt! :danke:

    Ich finde es gut, dass sich das SC nun mit dem Thema detailliert auseinandersetzen wird. Es wird aber mit Sicherheit keine schwarz weiß Entscheidung geben können.


    Denn nimmt man unseren Ethos beim Wort ergibt sich aktuell folgende Tabelle für die Missionsgeber.


    Erlaubt Verboten
    Recco Battaglia Constantine Hurston
    Walles Klim
    Ruto
    Miles Eckhardt
    Clovus Darneely


    Wenn ich mir das so vor Augen führe macht es mir ein wenig sorgen in welche Richtung sich die detaillierte Missionsentwicklung bewegt. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ALLE Member bei einigen Missionen im Singleplayer gegen unseren Ethos verstoßen müssen um weiter zu kommen.


    Selbst das beschießen von Leuten die Illegale Ware einkaufen ist nach meinem Verständnis gegen unsere Regeln, da wir nicht als Executive fungieren und nur Auftrags-Retter & Beschützer sind die sich nirgends aktiv einmischen.


    Ich bin bei dem Thema selber gespalten, da ich zum einen voll und ganz hinter unserem Ethos und unserer Mission stehe, zum anderen befinden wir uns in keinem fertigem funktionsfähigem Spiel auf das unsere Regeln uneingeschränkt anwendbar sind, da man bereits krimineller wird wenn der Kumpel im eigenem Schiff mit dem falschen Bein aus dem Bett aufsteht.


    Und vllt. ist auch genau das die Antwort auf das Problem mit der Außenwirkung. Man muss allen einfach klar machen, das wir uns in einer Testumgebung befinden und als Tester von CIG aufgefordert werden alles zu testen was das Spiel bietet. Dennoch nicht komplett entbunden von unserem Ethos. (kein Griefen, kein grundlos Töten, kein provozieren, keine Piraterie)


    Jemand der jetzt 24/7 Drogen schippert sollte sich aber evtl. Gedanken machen ob er nicht in einer anderen Spielergemeinschafft besser aufgehoben ist, selbst dann wenn es dabei nur darum geht schnelles Geld zu machen um andere Waffen testen zu können. (Dafür kann man das Geld im PTU nutzen.)


    Wie auch immer, ich hoffe ich konnte mit meiner (möglichst objektiven Ansicht) etwas hilfreiches zu dem Thema beisteuern und bin gespannt auf die Dinge die da kommen werden.

    Wichtig: Das Stream Deck liefert anders als ein Joystick keine zusätzlichen Tasten. Es legt nur bestimmte Tastenkombinationen auf eine Taste des Stream Decks.


    Nachteil:

    1. Die Tasten sind ehr schwammig, die Tastenanschläge sind lang/tief.

    2. Das LCD ist ebenfalls tief - dadurch ist der Blickwinkel leicht eingeschränkt.


    Ich bete, dass diese 3 Missstände mit einer eventuellen Version 2.0 der Vergangenheit angehören.

    Ansonsten muss ich mich früher oder später noch tiefer in entsprechende APPs fürs Tablet einarbeiten.

    Würde auch eher zum 2700x tendieren, allein aufgrund der versprochenen Sockelkompatibilität zum Nachfolger.

    Die Graka ist aber im Vergleich zu den hier besprochenen CPUs zu klein und sollte zeitnah ersetzt werden um die CPU überhaupt auszunutzen und einen wirklichen FPS-zuwachs in Spielen zu bekommen.

    Es gibt wohl eine einfachere Lösung die ich gerade rausgefunden habe.

    Man bleibt einfach im Bildschirm wo man das Schiff auswählt, nachdem man es gerufen hat.


    Da steht dann dieser Text von wegen "Position in queue: 0"

    Das wird immer mal wieder aktualisiert und letztendlich auch der Hangar angezeigt wenn es soweit ist.

    Wichtig dabei: Immer mal wieder einfach aufs Display drücken, damit man nicht rausgeworfen wird.

    Da man zur Zeit nicht sehen kann in welchem Hangar das Schiff auf Lorevill steht, insofern man in der Warteschlange ist, gibt es hier eine Liste die dabei helfen soll.

    Sie stellt die Entfernungen zum jeweiligen Hangar vom Schiffsterminal dar.


    Hangar 1: 890m (787m eigener Test mit Cuttlas)

    Hangar 2: 1010m

    Hangar 3: 550m

    Hangar 4: 500m

    Hangar 5: 520m

    Hangar 6: 780m (777m eigener Test mit Prospector)

    Hangar 7: 750m

    Hangar 8: 590m


    Die Liste ist aus Spectrum und nicht von mir geprüft.


    Hier ist noch eine Liste von einem User aus Spectrum:

    https://robertsspaceindustries…ad/finding-pads-loreville


    Hey,


    wäre wichtig zu wissen was genau die 100% Last in diesen 20 Sekunden verursacht.

    Ein Bild vom Prozesse Tab während das passiert wäre hilfreich.

    Und passiert das regelmäßig ab START des Spieles oder unabhängig davon wann man das Spiel startet?