Beiträge von jube1907

    Ja ich spiele auch Apex aber nur wenn ich Lust und Zeit habe, also sehr unregelmäßig. Mit Zeit Verabreden und so ist dann eher schlecht.

    Puh das ist ja wirklich das Beste vom Besten...


    Bei dem i9 9900K lohnt sich eine Wasserkühlung tatsächlich (verbraucht viel Energie und wird sehr warm).

    Vorteile: Am Prozessor hängt nicht so ein riesen Kühler (kann manchmal dazu führen, dass du RAM ab einer bestimmten Höhe nicht mehr einbauen kannst). Außerdem kühlt Wasser etwas besser als Luft (Unterschied ist aber nur minimal).


    Nachteil: Du hast dafür einen großen Radiator, den du am Gehäuse befestigen musst. Da ich nicht wusste, welches Gehäuse du hast, habe ich dir erst einmal davon abgeraten. Dein Bruder hat dir aber direkt ein Gehäuse vorgeschlagen, dass für Wasserkühlungen gut geeignet ist. Weiterer Nachteil: Wasserkühlungen sind häufig teurer. Und: normaler Lüfter läuft ewig während eine Wasserkühlung möglicherweise ab und zu gewartet werden muss.


    Was den Prozessor angeht, ist der i9 9900K zwar um die 20% schneller als ein AMD Ryzen 7 2700X, kostet aber fast doppelt so viel. Ob er dir den Aufpreis wert ist, musst du selbst entscheiden. Wenn du den i9 9900K nimmst kannst du auf jeden Fall noch sehr sehr lange in Full HD zocken. Falls du dich doch für den Ryzen 7 2700X entscheidest, bedenke, dass du ein Mainboard mit AMD Chipsatz nehmen musst (X470 statt Z390).



    Ein besseres Mainboard bringt generell eine etwas hochwertige Verarbeitung. Das heißt zum Beispiel, dass die OnBoard Soundkarte besser ist oder bestimmte Teile mit Kühlkörpern versehen sind. Manchmal ist die Ausstattung auch etwas besser, also z.B. mehr USB Anschlüsse oder WLAN.


    Die 1TB SSD kannst du schon nehmen. Die Samsung 970 Evo ist eine der schnellsten die es gibt. Allerdings schwanken da die Preise täglich.

    Der Preis lag heute Morgen noch bei 220€ (ich verfolge aktuell die Preisentwicklung der 970 Evo, da ich selbst gerne eine hätte ;) ).


    Und zum Arbeitsspeicher: 32GB sind heftig. Wenn du nicht so viel Geld auf einmal ausgeben willst, kannst du auch erstmal 16GB kaufen und später weitere 16GB nachrüsten (geht mega einfach).


    Edit: Hier mal eine Wasserkühlung, wenn du be quiet! treu bleiben willst.

    https://www.mindfactory.de/pro…sserkuehlung_1120882.html

    Die von Sagurr vorgeschlagenen Produkte sehen auf jeden Fall gut aus. Da du wahrscheinlich nicht übertakten willst, ist allerdings die Wasserkühlung zu viel des Guten. Es könnte auch sein, dass die gar nicht in dein Gehäuse passt.


    Als erstes würde ich eine SSD einbauen. Dann kannst du auf der SSD Windows und Programme wie Star Citizen installieren. Auf der WD Festplatte kannst du dann alle Daten wie Fotos oder Videos speichern, die keine schnelle SSD benötigen.

    Ob du da die Samsung SSD oder die Crucial SSD nimmst, ist eigentlich völlig egal. Beide sind hochwertige Produkte.


    Als zweiten Schritt kannst du dann wie von Jones vorgeschlagen den Prozessor, das Mainboard und den RAM tauschen.

    Dein Budget ist recht hoch, sodass du den Ryzen 2700X mit dem Alpenföhn Kühler von Jones und dem X470 Board von Sagurr nehmen kannst. RAM ist auch wieder relativ egal.

    Je nachdem welches Netzteil du gerade verbaut hast, kann man dieses auch mit austauschen. Dir wird be quiet! empfohlen, dem kann ich nur zustimmen.


    Die Grafikkarte wäre das letzte, was ich austauschen würde. Frühestens Ende 2019 würde ich mir darüber Gedanken machen.

    Bei den SSDs ist die Crucial MX 500 sehr beliebt. Die kostet mit 500GB etwa 60€.


    Ryzen Prozessoren gibt es häufig im Angebot, zum Beispiel bei Mindfactory. Dort kostet der Ryzen 5 2600 gerade 137€ oder der Ryzen 7 2700 237€.


    Bei den Mainboards gibt es zum Beispiel das ASRock B450 Pro4, das mit 80€ zu den Günstigsten gehört. Je nach Budget gibt es natürlich auch hochwertigere von z.B. Asus oder MSI.


    Arbeitsspeicher (RAM) war mal deutlich günstiger als jetzt, die Preise könnten noch etwas sinken. Momentan gibt es 16 GB DDR4 RAM für etwa 100€. Wenn möglich nimm am besten zwei 8GB-Riegel. Meistens steht in den technischen Daten aus wie viel Riegeln der Arbeitsspeicher besteht.


    Edit: Wenn du lieber 32GB willst, dann am besten zwei mal 16GB. Es geht darum, dass der Arbeitsspeicher schneller ist, wenn zwei RAM-Bänke belegt sind, als wenn eine, drei oder vier Bänke belegt sind. Das nennt man dann Dual-Channel.

    Also zunächst würde ich den Prozessor und das Mainboard austauschen. Gerade für Star Citizen ist der Prozessor wichtiger als die Grafikkarte. Die 4GB der GTX 970 könnten zwar in Zukunft knapp werden, reichen im Moment aber aus meiner Sicht noch aus. Du müsstest dann schon auf eine RTX 2060 oder RTX 2070 aufrüsten, damit sich das wirklich lohnt. Aber dann könnte es sein, dass du auch das Netzteil austauschen musst usw. also wie gesagt, erstmal der Prozessor.


    Preis-Leistungstechnisch sind die Ryzen Prozessoren von AMD einfach unschlagbar. Sehr günstig ist im Moment der Ryzen 5 2600 (X), wenns lieber 8 Kerne sein sollen ist auch der Ryzen 7 2700 (X) empfehlenswert. Damit verbunden ist auch ein Austausch des Mainboards. B450 Mainboards bekommt man z.B. von Asrock relativ günstig. Wichtig ist hier, dass du vorher prüfst, welchen Formfaktor dein Gehäuse aufnehmen kann. Du müsstest dann allerdings auch auf DDR4 RAM umsteigen, was sehr schade ist, weil du aufgrund der Preise auch wieder bei 16GB bleiben solltest.


    Am einfachsten nachzurüsten ist auf jeden Fall eine SSD, sofern du noch keine hast. Das würde ich dir auch als erstes empfehlen, da SSDs wirklich nicht mehr die Welt kosten und deine Ladezeiten extrem verringern.

    Moin,

    ich habe nicht viel Ahnung von Mainboards und hoffe, dass ich hier Hilfe bekomme.


    Ich habe zur Zeit einen i7 6700 Prozessor. Da das Mainboard aber nur ein günstiges ohne M.2 PCIe Slots ist, würde ich mir gerne ein neues kaufen.

    Es sollte ein ATX-Mainboard sein und mindestens einen M.2 PCIe Slot haben, da ich gerne eine Samsung 970 Evo SSD einbauen würde.

    Und falls die Grafikkarte eine Rolle spielt: Ich habe momentan eine NVIDIA GTX 960, überlege aber auf eine RTX 2080 umzusteigen.


    Ich möchte nicht übertakten und brauche auch keine gute Soundkarte, da ich eine externe nutze. Auf den ganzen Schnickschnack kann ich also verzichten. Lediglich die Kühlung sollte eine lange Lebensdauer erlauben und der Preis wenn möglich unter 100€ bleiben. Und da ich wie gesagt nicht viel Ahnung habe, wäre es gut, wenn ich kein BIOS Update benötige. Hat jemand eine Empfehlung für mich?


    Vielen Dank im Voraus!

    Jube

    Da muss ich widersprechen. Ich werde fast nie auf Kareah erschossen. Mir wird höchstens zugewunken :)
    Abgesehen davon ist doch Kareah DER Ort für Kriminelle, weil man dort hin muss, um seinen Crimestat loszuwerden, den man (in der Theorie) nach einem Verbrechen bekommt.


    Ich finde es aber gut, wenn Verbrechen im vom UEE kontrollierten Gebiet entsprechend geahndet werden.

    kurze Ergänzung zum Thema LTI: Wenn es einen Concept-Sale gibt, der unter 280 $ (Harbinger) bzw. 250 $ (Warden) liegt, dann kauf Dir das Schiff als Warbond und besorg Dir ein CCU auf die Harbinger bzw. Warden, dann hat Deine Vanguard auch LTI.

    Dazu hätte ich nochmal ne Frage. Funktioniert das ausnahmslos bei allen Schiffe, dass man ein günstiges LTI Warbond auf ein teureres Nicht-Warbond upgraden kann?