2018-07-06 RTV Happy Hour - Sean Tracy und Todd Papy

  • Features, welche bisher dem ATV angegliedert waren, werden zukünftig als eigene Videos kommen.
  • ATV soll ein dediziertes NEWS Format sein, ohne zu sehr auf Hintergrundinformationen einzusteigen. Diesen Part übernehmen die Feature Videos.
  • Diese Woche gibt es kein Roadmapupdate, da sie nun erst einmal in die Findungsphase kommen bzgl. 3.3. Todd bereist dazu zur Zeit die Studios in den USA.
  • Zur Zeit drehen sich Monde und Planeten nur um sich selbst. Chris Roberts möchte aber auch, dass sich wie in echt Monde um Planeten und Planeten um Sterne drehen. Zur Zeit gibt es dazu aber noch zu viel technische Physik zu beachten. Z.B. der Quantumspung durch eine Flugbahn eines Mondes etc.
  • FoIP macht etwa 1/10tel von den Daten von VoIP (Sprachchat) aus.
  • Die FoIP Headtracking Genauigkeit ist nicht so gut wie die von TrackIR. Der Hauptgrund dafür ist die Latenz welche normale Webcams mit sich bringen. FoIP verarbeitet maximal 60 Webcambilder in der Sekunde, während es bei TrackIR 120 sind.
  • NPCs werden zwar nicht auf Gesichtsausdrücke reagieren können, aber z.B. auf die Blickrichtung. Das würde sich zumindest Sean Tracy wünschen.
  • Mark Abent wird vorerst kein Bugsmashers mehr machen können, da er nun ein eigenes Team leitet und somit keine Zeit mehr bleibt.

Quelle: https://youtu.be/FVR3Z-e6yIM